Online Casino Regulierungsbehörden und Lizenzierungsstellen

Casino Chips und Würfel auf laptop

Faktisch gesehen hat in Österreich, Deutschland und der Schweiz der Staat ein Monopol auf Glücksspiel. In der Praxis sind online Casinoseiten aus anderen Ländern, speziell wenn diese sich in der EU befinden aber legal. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Regulierungsbehörden und Lizenzierungsstellen aus diversen Ländern der EU vor.

Dänemark: Spillemyndigheden

Die dänische Glücksspielbehörde wurde im Jahr 2000 gegründet und arbeitet unter der Aufsicht des dänischen Steuerministeriums, um sicherzustellen, dass der Glücksspielmarkt des Landes ordnungsgemäß reguliert wird. Sie überwacht Glücksspielanbieter in Dänemark mit einem Schwerpunkt auf dem Schutz der Spieler. Nur Unternehmen, die eine Lizenz beantragt und erhalten haben, dürfen im Land Glücksspieloptionen anbieten.

Gibraltar: Gibraltar Regulatory Authority

Als eine der zuverlässigsten Aufsichtsbehörden in Europa wurde die GRA gemäß dem Gibraltar Regulatory Act vom Oktober 2000 gegründet. Sie ist für die Regulierung verschiedener elektronischer Kommunikationen verantwortlich, zu denen Online-Casinospiele, Sportwetten und mehr gehören können. Diese unabhängige Stelle legt Regeln innerhalb der Europäischen Union fest und setzt diese durch, um Benutzer und ihre Daten online zu schützen.

Ungarn

Der ungarischen Glücksspielkommision gehören mehrere Behörden an, die für die Bereitstellung eines sicheren Glücksspielmarktes verantwortlich sind. Betreiber können Lizenzen von der nationalen Steuer- und Zollverwaltung Ungarns erhalten, wenn sie innerhalb der Landesgrenzen Echtgeld-Glücksspieloptionen anbieten möchten. Die Verwaltung überwacht lizenzierte Formen von Poker, Wetten und Casino-Spielen und setzt nicht lizenzierte Unternehmen auf die schwarze Liste und verbietet sie.

Die Malta Gaming Authority

Die Malta Gaming Authority, die wahrscheinlich beliebteste Regulierungsbehörde für Online-Glücksspiele in Europa, wurde 2001 gegründet. Sie gehörte zu den ersten Regulierungsbehörden, die sich mit Online-Glücksspielen befassten, und hat seitdem die Aktivitäten in vielen Ländern weiter überwacht. Zu seinen Funktionen gehört die Lizenzierung von Online-Betreibern durch MGA, der Schutz von Minderjährigen vor Glücksspielen, die Gewährleistung der Sicherheit von Spielergeldern und die Gewährleistung fairer Spieloptionen.

Norwegen: Kulturministerium

Die norwegische Glücksspielbehörde kontrolliert staatlich betriebene und private Lotterien, die Spielern in Norwegen zur Verfügung stehen. Es ist auch das Gaming Control Board für Casino-Spiele und Pferderennen. Das nationale Monopol wird von zwei Unternehmen organisiert, Norsk Tipping für Spiele und Norsk Rikstoto für Pferderennen. Die Stiftungsbehörde überwacht die vielen norwegischen Stiftungen, um zu überprüfen, ob sie den auferlegten Sicherheitsbestimmungen entsprechen.

Portugal: Aufsichtsbehörde für Glücksspiel

Glücksspiel wird in Portugal als besondere wirtschaftliche Aktivität angesehen und daher genau überwacht, um Geldwäsche und organisierte Kriminalität zu verhindern. Die Generalinspektion für Glücksspiele ist die Hauptbehörde in dieser Angelegenheit und reguliert die örtlichen Casino-Betreiber. Das Glücksspiel im Internet wurde kürzlich in Portugal reguliert, daher hat sich der Aufgabenbereich der Organisation auf die Überprüfung und Regulierung von Online-Casinos im Land ausgeweitet.

Slowenien: Finanzministerium

Das Amt der Republik Slowenien für die Überwachung von Spielen wurde auf der Grundlage des Gesetzes zur Verhütung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung gegründet. Seine Richtlinien stellen sicher, dass die Spielekontrollen Sloweniens mit anderen europäischen Ländern im Einklang stehen, die ordnungsgemäß regulierte Spielmöglichkeiten bieten. Als Teil des Finanzministeriums verhindert das Büro illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit Glücksspielen und sorgt für einen sichereren Markt für Spieler.

Alle Regeln rund um Online Blackjack

Schweden

Die schwedische Glücksspielbehörde vergibt Lizenzen an vertrauenswürdige Betreiber, die einen strengen Überprüfungsprozess durchlaufen haben. Eine Lizenz ist erforderlich, um in Schweden zu operieren und Glücksspieloptionen für Geld anzubieten. Jede Form des Glücksspiels ohne Lizenz ist strengstens untersagt, ebenso wie die Hilfe und Unterstützung solcher Aktivitäten. Zum 1. Januar 2019 ist ein neues Glücksspielgesetz in Kraft getreten.

Großbritannien: Gambling Commission

Die britische Glücksspielkommission ist die wichtigste Regulierungsbehörde für Online-Glücksspiele im Vereinigten Königreich. Sie wurde nach dem Gambling Act von 2005 gegründet und nahm zwei Jahre später seine volle Macht an. Das UKGC regelt nun verschiedene Formen des Wettens im Land und vergibt Lizenzen für Betreiber. Sportwetten in Großbritannien werden von einem anderen Spielbrett abgewickelt.